FNH Blog/Nutrition/Muschelsuppe aus der USA ‘Clam Chowder’

Muschelsuppe aus der USA ‘Clam Chowder’

Sunday, December 04, 2022

Zutaten für 4 Personen

500 g 
50 g 
400 g
1 ganze
150 ml
2 EL
2 EL
200 ml
350 ml
½
1 ganzes
1 TL
3 Stängel
etwas
etwas


Vorbereitung:
Garzeit:
Min Gesamtzeit:

Herzmuscheln
Schinkenwürfeli
Kartoffeln
Zwiebel
Weisswein
Butter
Weizenmehl
Halbrahm
Vollmilch
Zitrone
Lorbeerblatt
Piment, gemahlen
Petersilie
Salz
Pfeffer


15 Min
30 Min 
45 Min

Zubereitung

1. Für die Muschelsuppe die Muscheln unter fliessendem Wasser gründlich bürsten. Bereits offene Muscheln entsorgen.

2. Die Muscheln mit 200 ml Wasser und 150 ml Weisswein im geschlossenen Topf aufkochen und für fünf Minuten und starker Hitze kochen, bis die Muscheln sich geöffnet haben. Den Muschelsud durch ein feines Sieb giessen und diesen beiseitestellen. Noch verschlossene Muscheln entsorgen.

3. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Kartoffeln für 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen.

4. Inzwischen die Muscheln herauslösen und die Zwiebeln pellen und fein hacken. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebeln sowie die Schinkenwürfeli darin anbraten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen. Die Milch in einem Topf erhitzen und in die Mehlschwitze einrühren. Mit dem Muschelsud auffüllen.

5. Die Hälfte der Kartoffelwürfel stampfen und zusammen mit den restlichen Kartoffelwürfeln zur Muschelsuppe geben. Etwa 2 Esslöffel Zitronenabrieb herstellen und zusammen mit etwas Zitronensaft in die Suppe geben. Den Rahm einrühren und mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken. Sollte die Suppe zu dick sein, etwas Wasser ergänzen.

6. Die Petersilie waschen und grob hacken. Die Clam Chouder auf Schüsseln verteilen und mit frischer Petersilie garniert servieren.

` Enjoy your meal´ wünscht das FNH Team.

Zutaten für 4 Personen

500 g           Herzmuscheln
50 g              Schinkenwürfeli
400 g           Kartoffeln
1 ganze        Zwiebel
150 ml          Weisswein
2 EL              Butter
2 EL              Weizenmehl
200 ml         Halbrahm
350 ml         Vollmilch
½                  Zitrone 
1 ganzes      Lorbeerblatt
1 TL               Piment, gemahlen
3 Stängel    Petersilie
etwas           Salz
etwas           Pfeffer

Vorbereitung:  15 Min
Garzeit:  30 Min
Min Gesamtzeit:  45 Min

Zubereitung

1. Für die Muschelsuppe die Muscheln unter fliessendem Wasser gründlich bürsten. Bereits offene Muscheln entsorgen.

2. Die Muscheln mit 200 ml Wasser und 150 ml Weisswein im geschlossenen Topf aufkochen und für fünf Minuten und starker Hitze kochen, bis die Muscheln sich geöffnet haben. Den Muschelsud durch ein feines Sieb giessen und diesen beiseitestellen. Noch verschlossene Muscheln entsorgen.

3. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Kartoffeln für 15 Minuten in kochendem Salzwasser garen.

4. Inzwischen die Muscheln herauslösen und die Zwiebeln pellen und fein hacken. Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebeln sowie die Schinkenwürfeli darin anbraten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen. Die Milch in einem Topf erhitzen und in die Mehlschwitze einrühren. Mit dem Muschelsud auffüllen.

5. Die Hälfte der Kartoffelwürfel stampfen und zusammen mit den restlichen Kartoffelwürfeln zur Muschelsuppe geben. Etwa 2 Esslöffel Zitronenabrieb herstellen und zusammen mit etwas Zitronensaft in die Suppe geben. Den Rahm einrühren und mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken. Sollte die Suppe zu dick sein, etwas Wasser ergänzen.

6. Die Petersilie waschen und grob hacken. Die Clam Chouder auf Schüsseln verteilen und mit frischer Petersilie garniert servieren.

` Enjoy your meal´ wünscht das FNH Team.

Samanta.webp

SAMANTA CHILLELI

Hallo liebe FNH-Community

Ich heisse Samanta und bin seit 2018 Teil der FNH-Familie. Während dieser Zeit habe ich als Personal Coach gearbeitet und leitete unter anderem unsere «super-coolen» Gruppenstunden. Eine weitere Leidenschaft nebst dem Coaching ist Kochen und Essen. Seit ich nicht mehr auf der Fläche arbeite, suche ich für Dich interessante Berichte und tolle leckere Rezepte….ganz nach dem FNH-Motto: Fitness, Nutrition and Health. Stöbere ruhig in unserem Blog und lass Dich inspirieren. Ich freue mich sehr auf Dein Feedback!