FNH Blog/Nutrition/Trinxat/ Kohl-Kartoffelkuchen aus Andorra

Trinxat/ Kohl-Kartoffelkuchen aus Andorra

Monday, December 26, 2022

Zutaten für 4 Personen

2 kleine
12
2 Zehen
1 Stück
200 g
3 EL
etwas
etwas
etwas
etwas 


Vorbereitung:
Garzeit:
Min Gesamtzeit:

Köpfe Grünkohl
Kartoffeln
Knoblauch
Lauch
Speck
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Kümmelpulver


50 Min
30 Min
1 Std 20 Min

Zubereitung

1. Die Kartoffeln schälen, vierteln und je nach Sorte mindestens 25 Minuten in Salzwasser weich kochen.

2. Grünkohl vom Strang ziehen, klein schneiden und zusammen mit dem Lauch 20 Minuten lang in ganz wenig Salzwasser (wer möchte mit 1 Schnapsglas Wein) garen.

3. Speckwürfel sanft anbraten. Als Alternative zu Speckwürfel darfst du gerne fettarme Schinkenwürfel verwenden.

4. Als nächstes das ganze Wasser abschütten, den Kohl kalt abschrecken, die Kartoffeln und das Kohl-Lauchgemisch ausdrücken um sämtliches Wasser zu entfernen. Anschliessend alles vermengen und zusammen mit den Gewürzen und zwei EL Olivenöl zerstampfen und vermischen.

5. Als letzten Schritt je nach Pfannengrösse vier oder mehr runde Kuchen mit etwa 3 cm Höhe herstellen. Diese Kuchen anschliessend im restlichen Olivenöl zugedeckt je Seite mindestens 10 Minuten leicht (aber dennoch knusprig) braten. Jede Seite sollte eine goldbraune knusprige Farbe bekommen, damit es für Auge und Gaumen richtig schmeckt.

Tipp: Dieses Rezept ist auch perfekt für Veganer geeignet, man ersetzt dabei die Speckwürfel durch klein gehackte Kapern, eingelegte Tomaten, schwarze Oliven oder Tofu.

` Que aprofiti´ wünscht das FNH Team.

Zutaten für 4 Personen

2 kleine        Köpfe Grünkohl
12                    Kartoffeln
2 Zehen        Knoblauch
1 Stück          Lauch
200 g            Speck
3 EL               Olivenöl
etwas            Salz
etwas            Pfeffer
etwas            Paprikapulver
etwas            Kümmelpulver


Vorbereitung:  50 Min
Garzeit:  30 Min
Min Gesamtzeit:  1 Std 20 Min

Zubereitung

1. Die Kartoffeln schälen, vierteln und je nach Sorte mindestens 25 Minuten in Salzwasser weich kochen.

2. Grünkohl vom Strang ziehen, klein schneiden und zusammen mit dem Lauch 20 Minuten lang in ganz wenig Salzwasser (wer möchte mit 1 Schnapsglas Wein) garen.

3. Speckwürfel sanft anbraten. Als Alternative zu Speckwürfel darfst du gerne fettarme Schinkenwürfel verwenden.

4. Als nächstes das ganze Wasser abschütten, den Kohl kalt abschrecken, die Kartoffeln und das Kohl-Lauchgemisch ausdrücken um sämtliches Wasser zu entfernen. Anschließend alles vermengen und zusammen mit den Gewürzen und zwei EL Olivenöl zerstampfen und vermischen.

5. Als letzten Schritt je nach Pfannengröße vier oder mehr runde Kuchen mit etwa 3 cm Höhe herstellen. Diese Kuchen anschließend im restlichen Olivenöl zugedeckt je Seite mindestens 10 Minuten leicht (aber dennoch knusprig) braten. Jede Seite sollte eine goldbraune knusprige Farbe bekommen, damit es für Auge und Gaumen richtig schmeckt.

Tipp: Dieses Rezept ist auch perfekt für Veganer geeignet, man ersetzt dabei die Speckwürfel durch klein gehackte Kapern, eingelegte Tomaten, schwarze Oliven oder Tofu.

` Que aprofiti´ wünscht das FNH Team.

Samanta.webp

SAMANTA CHILLELI

Hallo liebe FNH-Community

Ich heisse Samanta und bin seit 2018 Teil der FNH-Familie. Während dieser Zeit habe ich als Personal Coach gearbeitet und leitete unter anderem unsere «super-coolen» Gruppenstunden. Eine weitere Leidenschaft nebst dem Coaching ist Kochen und Essen. Seit ich nicht mehr auf der Fläche arbeite, suche ich für Dich interessante Berichte und tolle leckere Rezepte….ganz nach dem FNH-Motto: Fitness, Nutrition and Health. Stöbere ruhig in unserem Blog und lass Dich inspirieren. Ich freue mich sehr auf Dein Feedback!