FNH Blog/Nutrition/'Nasi Goreng' aus Indonesien

'Nasi Goreng' aus Indonesien

Monday, December 05, 2022

Zutaten für 4 Personen

300 g 
1 Bund 
1 ganze 
2 ganze
4 ganze
4 ganze
2 ganze
6 dl
1 TL
1 EL
etwas
etwas


Vorbereitung:
Garzeit:
Min Gesamtzeit:

Jasminreis
Frühlingszwiebeln
Karotte
Eier
Knoblauchzehen
Schalotten
Chilischoten
Wasser
Öl zum anbraten
Fischsauce
Salz
Röstzwiebeln zum garnieren


30 Min
15 Min 
45 Min

Zubereitung

1. Als erstes den Reis unter fliessendem kaltem Wasser gut spülen. Danach diesen abtropfen lassen. Das Wasser aufkochen und den Reis beigeben. Den Herd ausschalten. Den Reis kurz rühren. Die Pfanne mit einem Deckel zudecken. Dann den Reis 15 Minuten auf dem ausgeschalteten Herd quellen lassen. Nach der Quellzeit den Reis mit einer Gabel auflockern.

2. Als nächstes die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Ein Drittel für die Garnitur beiseitestellen. Die Karotte in Streifen schneiden. Die Eier verquirlen. Den Knoblauch, die Schalotten und Chilis in einem Cutter zu einer Paste hacken.

3. Danach das Öl in einer weiten Bratpfanne erhitzen. Die Paste darin zwei Minuten dünsten. Auf eine Seite der Pfanne schieben. Verquirltes Ei dazugeben und unter gelegentlichem Rühren stocken lassen. Reis, Frühlingszwiebeln und Karotten dazugeben, ca. 3 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten.

4. Das Nasi Goreng mit Salz und Fischsauce abschmecken. Reis anrichten und mit Röstzwiebeln und beiseitegestellten Frühlingszwiebeln garnieren. Dazu passt Spiegelei.

` Nafsu makan yang baik´ wünscht das FNH Team.

Zutaten für 4 Personen

300 g           Jasminreis
1 Bund         Frühlingszwiebeln
1 ganze        Karotte
2 ganze       Eier
4 ganze       Knoblauchzehen
4 ganze       Schalotten
2 ganze       Chilischoten
6 dl               Wasser
1 TL               Öl zum anbraten
1 EL               Fischsauce
etwas           Salz
etwas           Röstzwiebeln zum                                garnieren


Vorbereitung:  30 Min
Garzeit:  15 Min
Min Gesamtzeit:  45 Min

Zubereitung

1. Als erstes den Reis unter fliessendem kaltem Wasser gut spülen. Danach diesen abtropfen lassen. Das Wasser aufkochen und den Reis beigeben. Den Herd ausschalten. Den Reis kurz rühren. Die Pfanne mit einem Deckel zudecken. Dann den Reis 15 Minuten auf dem ausgeschalteten Herd quellen lassen. Nach der Quellzeit den Reis mit einer Gabel auflockern.

2. Als nächstes die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Ein Drittel für die Garnitur beiseitestellen. Die Karotte in Streifen schneiden. Die Eier verquirlen. Den Knoblauch, die Schalotten und Chilis in einem Cutter zu einer Paste hacken.

3. Danach das Öl in einer weiten Bratpfanne erhitzen. Die Paste darin zwei Minuten dünsten. Auf eine Seite der Pfanne schieben. Verquirltes Ei dazugeben und unter gelegentlichem Rühren stocken lassen. Reis, Frühlingszwiebeln und Karotten dazugeben, ca. 3 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten.

4. Das Nasi Goreng mit Salz und Fischsauce abschmecken. Reis anrichten und mit Röstzwiebeln und beiseitegestellten Frühlingszwiebeln garnieren. Dazu passt Spiegelei.

` Nafsu makan yang baik´ wünscht das FNH Team.

Samanta.webp

SAMANTA CHILLELI

Hallo liebe FNH-Community

Ich heisse Samanta und bin seit 2018 Teil der FNH-Familie. Während dieser Zeit habe ich als Personal Coach gearbeitet und leitete unter anderem unsere «super-coolen» Gruppenstunden. Eine weitere Leidenschaft nebst dem Coaching ist Kochen und Essen. Seit ich nicht mehr auf der Fläche arbeite, suche ich für Dich interessante Berichte und tolle leckere Rezepte….ganz nach dem FNH-Motto: Fitness, Nutrition and Health. Stöbere ruhig in unserem Blog und lass Dich inspirieren. Ich freue mich sehr auf Dein Feedback!