FNH Blog/Nutrition/‘Gallo Pinto’ aus Costa Rica

‘Gallo Pinto’ aus Costa Rica

Tuesday, December 20, 2022

Zutaten für 4 Personen

400 g
1 ganze
2 ganze
1 ganze
600 g
2 EL
etwas
etwas

Für die Salsa:

1 ganze
½
1 ganze
1 EL
1 EL
1 EL
1 EL
1 TL
½ TL
1 TL 
etwas 


Vorbereitung:
Garzeit:
Min Gesamtzeit:

Langkornreis
Zwiebel
Knoblauchzehen
grüne Paprika
Kidney-Bohnen, gekocht
Olivenöl
Salz
Pfeffer



Karotte
Zwiebel
Chilischote
Olivenöl
Agavendicksaft
Zitronensaft
Weissweinessig
Kreuzkümmel, gemahlen
Kurkuma
Senf
Salz


35 Min
30 Min
1 Std 5 Min

Zubereitung

1. Als erstes den Reis nach Packungsanleitung gar kochen und abkühlen lassen.

2. Für die Salsa die Karotte schälen und fein würfeln. Zwiebel pellen, halbieren und fein hacken. Chilischote waschen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Karotte und Zwiebel kurz anschwitzen. Chilischote dazu geben. Mit 100 ml Wasser übergießen und einkochen lassen. Gemüse in ein hohes Rührgefäß geben. Agavendicksaft, Zitronensaft, Weißweinessig und die Gewürze hinzugeben. Mit einem Pürierstab zu einer feinen Paste pürieren.

3. Für das Gallo Pinto Zwiebel und Knoblauch pellen und fein hacken. Die Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

4. Als nächstes das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne oder einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und Knoblauch glasig schwitzen. Paprika hinzugeben und mit anschwitzen. Die Kidney-Bohnen hinzugeben und etwas einkochen lassen.

5. Die Salsa dazu geben und einrühren. Danach den abgekühlten Reis unterheben.

6. Gallo Pinto mit Salz und Pfeffer abschmecken und wer möchte mit Koriander garniert servieren.

` Buen apetito´ wünscht das FNH Team.

Zutaten für 4 Personen

400 g           Langkornreis
1 ganze        Zwiebel
2 ganze       Knoblauchzehen
1 ganze        grüne Paprika
600 g           Kidney-Bohnen,                                      gekocht
2 EL              Olivenöl
etwas           Salz
etwas           Pfeffer

Für die Salsa:

1 ganze        Karotte
½                  Zwiebel
1 ganze        Chilischote
1 EL               Olivenöl
1 EL               Agavendicksaft
1 EL               Zitronensaft
1 EL               Weissweinessig
1 TL                Kreuzkümmel,                                         gemahlen
½ TL             Kurkuma
1 TL                Senf
etwas            Salz


Vorbereitung:  35 Min
Garzeit:  30 Min
Min Gesamtzeit:  1 Std 5 Min

Zubereitung

1. Als erstes den Reis nach Packungsanleitung gar kochen und abkühlen lassen.

2. Für die Salsa die Karotte schälen und fein würfeln. Zwiebel pellen, halbieren und fein hacken. Chilischote waschen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Karotte und Zwiebel kurz anschwitzen. Chilischote dazu geben. Mit 100 ml Wasser übergießen und einkochen lassen. Gemüse in ein hohes Rührgefäß geben. Agavendicksaft, Zitronensaft, Weißweinessig und die Gewürze hinzugeben. Mit einem Pürierstab zu einer feinen Paste pürieren.

3. Für das Gallo Pinto Zwiebel und Knoblauch pellen und fein hacken. Die Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

4. Als nächstes das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne oder einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und Knoblauch glasig schwitzen. Paprika hinzugeben und mit anschwitzen. Die Kidney-Bohnen hinzugeben und etwas einkochen lassen.

5. Die Salsa dazu geben und einrühren. Danach den abgekühlten Reis unterheben.

6. Gallo Pinto mit Salz und Pfeffer abschmecken und wer möchte mit Koriander garniert servieren.

` Buen apetito´ wünscht das FNH Team.

Samanta.webp

SAMANTA CHILLELI

Hallo liebe FNH-Community

Ich heisse Samanta und bin seit 2018 Teil der FNH-Familie. Während dieser Zeit habe ich als Personal Coach gearbeitet und leitete unter anderem unsere «super-coolen» Gruppenstunden. Eine weitere Leidenschaft nebst dem Coaching ist Kochen und Essen. Seit ich nicht mehr auf der Fläche arbeite, suche ich für Dich interessante Berichte und tolle leckere Rezepte….ganz nach dem FNH-Motto: Fitness, Nutrition and Health. Stöbere ruhig in unserem Blog und lass Dich inspirieren. Ich freue mich sehr auf Dein Feedback!