FNH Blog/Nutrition/‘Bibimbap’ aus Korea

‘Bibimbap’ aus Korea

Tuesday, December 13, 2022

Zutaten für 4 Personen

Für das Fleisch:

200 g
5 EL 
1.5 TL 
2 ganze 
½ TL 

Für die Sauce:

2.5 EL 
2 ganze 
3 EL 
1.5 EL 
½ EL
½ EL 
3 TL 

Für den Reis:

200 g 
3 dl 

Für das Gemüse:


3 ganze 
1 ganze
150g 
150 g
etwas 
etwas 

Für die Eier:

4 ganze 
1 TL 
etwas
etwas 

Zum Anrichten:





Vorbereitung:
Garzeit:
Min Gesamtzeit:



Rindshackfleisch
Sojasauce
Sesamöl
Knoblauchzehen
Kokosblütenzucker



gerösteter Sesam
Knoblauchzehen
Chili Paste (Gochujang)
Sesamöl
Sojasauce
Apfelessig
Kokosblütenzucker



Risottoreis
Wasser



Pak Choi
Karotte
Shiitake-Pilze
Mungbohnensprossen
Salz
Erdnussöl



Eier
Erdnussöl
Salz
Pfeffer



Nori Blatt, in 2 cm breiten Streifen


50 Min
30 Min
1 Std 20 Min

Zubereitung

1. Für das Fleisch Sojasauce, Öl, Kokosblütenzucker und Knoblauch in einer Schüssel verrühren. Das Rindshackfleisch beigeben, mischen, zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten marinieren. Danach das Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen und das Fleisch 5 Minuten rührbraten, danach herausnehmen.

2. Für die Sauce zuerst den Knoblauch pressen. Danach alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren.

Ein kleiner Hinweis: Gochujang ist eine koreanische Chilipaste. Die Paste ist in grösseren Supermärkten oder asiatischen Märkten erhältlich. Gochujangg kann durch 3 EL Misopaste und 2 1/2 EL Sriracha Sauce ersetzt werden.

3. Als nächstes den Reis kochen. Den Reis im Sieb unter fliessendem, kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses klar ist und diesen gut abtropfen. Das Wasser mit dem Reis aufkochen und den Reis zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln, zugedeckt auf ausgeschalteter Platte nochmals 10 Minuten quellen lassen. Danach den Reis mit einer Gabel lockern und mit der Hälfte der Sauce mischen.

4. Für das Gemüse zuerst die Pak Choi, die Karotte und die Pilze in feinen Scheiben schneiden. Danach das Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Pak Choi, Karotte, Pilze und Sprossen portionenweise je 5 Minuten rührbraten. Das Gemüse herausnehmen und mit Salz abschmecken.

5. Für die Eier das Öl in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Die Eier aufschlagen und einzeln sorgfältig in die Bratpfanne gleiten lassen. Bei kleiner Hitze braten, bis die Eiweisse fest, die Eigelbe noch flüssig sind und würzen.

6. Jetzt wird schön angerichtet. Das Fleisch, der Reis, das Gemüse und die Spiegeleier in einer Bowl anrichten. Die Nori-Streifen darauf verteilen und die restliche Sauce dazu servieren.

` 좋은 식욕´ wünscht das FNH Team.

Zutaten für 4 Personen

Für das Fleisch:

200 g           Rindshackfleisch
5 EL              Sojasauce
1.5 TL            Sesamöl
2 ganze       Knoblauchzehen
½ TL            Kokosblütenzucker

Für die Sauce:

2.5 EL           gerösteter Sesam
2 ganze       Knoblauchzehen
3 EL              Chili Paste (Gochujang) 1.5 EL            Sesamöl
½ EL             Sojasauce
½ EL             Apfelessig
3 TL               Kokosblütenzucker

Für den Reis:

200 g            Risottoreis
3 dl                Wasser

Für das Gemüse:

3 ganze        Pak Choi
1 ganze         Karotte
150g              Shiitake-Pilze
150 g             Mungbohnensprossen etwas            Salz
etwas           Erdnussöl

Für die Eier:

4 ganze       Eier
1 TL               Erdnussöl
etwas           Salz
etwas           Pfeffer

Zum Anrichten:

1                     Nori Blatt, in 2 cm                                   breiten Streifen


Vorbereitung:  50 Min
Garzeit:  30 Min
Min Gesamtzeit:  1 Std 20 Min

Zubereitung

1. Für das Fleisch Sojasauce, Öl, Kokosblütenzucker und Knoblauch in einer Schüssel verrühren. Das Rindshackfleisch beigeben, mischen, zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten marinieren. Danach das Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen und das Fleisch 5 Minuten rührbraten, danach herausnehmen.

2. Für die Sauce zuerst den Knoblauch pressen. Danach alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren.

Ein kleiner Hinweis: Gochujang ist eine koreanische Chilipaste. Die Paste ist in grösseren Supermärkten oder asiatischen Märkten erhältlich. Gochujangg kann durch 3 EL Misopaste und 2 1/2 EL Sriracha Sauce ersetzt werden.

3. Als nächstes den Reis kochen. Den Reis im Sieb unter fliessendem, kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses klar ist und diesen gut abtropfen. Das Wasser mit dem Reis aufkochen und den Reis zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln, zugedeckt auf ausgeschalteter Platte nochmals 10 Minuten quellen lassen. Danach den Reis mit einer Gabel lockern und mit der Hälfte der Sauce mischen.

4. Für das Gemüse zuerst die Pak Choi, die Karotte und die Pilze in feinen Scheiben schneiden. Danach das Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Pak Choi, Karotte, Pilze und Sprossen portionenweise je 5 Minuten rührbraten. Das Gemüse herausnehmen und mit Salz abschmecken.

5. Für die Eier das Öl in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Die Eier aufschlagen und einzeln sorgfältig in die Bratpfanne gleiten lassen. Bei kleiner Hitze braten, bis die Eiweisse fest, die Eigelbe noch flüssig sind und würzen.

6. Jetzt wird schön angerichtet. Das Fleisch, der Reis, das Gemüse und die Spiegeleier in einer Bowl anrichten. Die Nori-Streifen darauf verteilen und die restliche Sauce dazu servieren.

` 좋은 식욕´ wünscht das FNH Team.

Samanta.webp

SAMANTA CHILLELI

Hallo liebe FNH-Community

Ich heisse Samanta und bin seit 2018 Teil der FNH-Familie. Während dieser Zeit habe ich als Personal Coach gearbeitet und leitete unter anderem unsere «super-coolen» Gruppenstunden. Eine weitere Leidenschaft nebst dem Coaching ist Kochen und Essen. Seit ich nicht mehr auf der Fläche arbeite, suche ich für Dich interessante Berichte und tolle leckere Rezepte….ganz nach dem FNH-Motto: Fitness, Nutrition and Health. Stöbere ruhig in unserem Blog und lass Dich inspirieren. Ich freue mich sehr auf Dein Feedback!